Frühjahrsputz für Ihre Möbel!

Hat es Sie schon gepackt? Jedes Frühjahr ist es das Gleiche: die ersten wärmenden Sonnenstrahlen machen unmissverständlich klar, dass die Fenster nun aber wirklich mal wieder geputzt gehören.

Und wenn man gleich dabei ist, kann man auch mal den Kleiderschrank ausmisten, die Böden gründlich wischen, Abstauben und und und… Schon ist man mittendrin im Frühjahrsputz.

Auch unsere Möbel sehnen sich nach der langen Heizperiode des Winters nach ein wenig Zuwendung. Wir haben die besten Tipps für Sie, worauf Sie jetzt in Ihrem Zuhause achten sollten.
 

Im Wohnzimmer

Das Sofa

Das Sofa ist neben dem Bett eines der meistgenutzen Möbelstücke in jeder Wohnung. Es ist für uns da, wenn wir uns nach einem langen Tag einfach nur vor dem Fernseher einkuscheln wollen, erträgt Kekskrümmel und Saftflecken und soll natürlich möglichst lange schön aussehen.

Gönnen Sie Ihrem Sofa beim Frühjahrsputz etwas Aufmerksamkeit. Saugen Sie es gründlich mit der Polsterdüse Ihres Staubsaugers ab und gehen Sie dabei gerne auch mal in die Ritzen. Schütteln Sie lose Sofakissen mal richtig auf und klopfen Sie die Füllungen wieder zurecht.

Sowohl für Leder- wie auch für Stoffbezüge gibt es eigens entwickelte Pflegesets mit speziellen Reinigungsmitteln. Besonders Leder freut sich nach der langen Heizperiode über eine besondere Pflege. So bleibt es lange geschmeidig weich und trocknet nicht aus.

Mehr Informationen zu Leder- und Stoffpflege finden Sie hier.

Schnelle Hilfe bei Flecken

Den Rotweinfleck von letztem Herbst jetzt noch aus dem Sofa zu bekommen, ist durchaus unrealistisch. Das Wichtigste bei Flecken ist schnelles Handeln! Im Idealfall sorgen Sie durch dafür, dass ein Fleck gar keine Zeit hat, sich im Gewebe Ihres Sofabezugs auszubreiten und festzusetzen.

Ist es doch mal passiert, steht Ihnen unser Fleckenportal mit Ratschlägen zu allen möglichen Fleckarten zur Seite.

Massivholz

Den Winter über ist die Luft in unseren Wohnräumen durch das Heizen meist trockener als das restliche Jahr über.

Daher freuen sich Massivholzmöbel, wenn sie im Frühjahr eine ausgiebige Pflege und mit speziellen Ölen wieder etwas Feuchtigkeit erhalten. Olivenöl und andere Speiseöle sind dafür im Übrigen ungeeignet – greifen Sie besser auf Pflegesets zurück, die genau auf die Oberfläche Ihres Möbelstücks angepasst sind.

Das Abwischen mit einem leicht feuchten Lappen ist für Ihre Schmuckstücke aus Massivholz das ganze Jahr über sehr zu empfehlen.
 

Neue Dekoration

So langsam ist es höchste Zeit, die Weihnachtsdeko wieder in Kisten zu verstauen. Ebenso die heimeligen Vanille-Duftkerzen, wärmende Felldecken oder die geliebte Wärmflasche.

Gönnen Sie Ihrem Zuhause nach dem Frühjahrsputz frischen Wind mit neuer Deko. Wie wäre es zum Beispiel mit Elementen aus dem angesagten  "Urban Jungle"-Trend?

Schon ein paar kleine Handgriffe, ein neues Windlicht hier oder ein neues It-Piece da geben Ihrer Wohnung ein neues Gesicht und machen Lust auf die wärmeren Tage.

Im Schlafzimmer

Der Kleiderschrank

Man hat nie zu viel Zeug - nur einen zu kleinen Schrank. Leider ist dann doch irgendwann der Platz begrenzt und es wird Zeit, den Inhalt des Kleiderschrankes mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Zeit im Frühling bietet sich dazu perfekt an - denn jetzt wandern die dicken Pullis und die schweren Wintermäntel sowieso wieder in die Tiefen des Schrankes und machen Platz für leichte Shirts und luftige Hosen.

Mit unseren 6 Tipps schaffen auch Sie ganz schnell Ordnung und Platz in Ihrem Kleiderschrank. Ganz ehrlich: Am schwierigsten ist der Anfang. Hat man das erstmal geschafft, macht das Auf- und Ausräumen geradezu Spaß. Und wenn am Ende wieder Platz ist für die neue Frühjahrsmode, freut man sich doch gleich doppelt.

Das Bett

Hand aufs Herz: Drehen Sie Ihre Matratzen eigentlich regelmäßig? Empfehlenswert ist das mindestens einmal im Quartal, damit die Matratze von allen Seiten gleichmäßig genutzt wird. Jetzt im Frühling ist zudem die richtige Zeit, um Ihre Matratzen mal gründlich mit dem Staubsauger abzusaugen. Auch die Zudecken und Kopfkissen freuen sich über eine Runde in der Waschmaschine - und mit leichter und bunter Sommerbettwäsche zieht der Frühling ein!

Sobald es etwas wärmer ist, sollte man auch mal die Matratzen- und Topperbezüge waschen. An einem sonnigen Tag sind diese an der frischen Luft binnen weniger Stunden getrocknet.

In der Küche

Gewisse Dinge, die man eigentlich regelmäßig tun sollte, gehen im Alltag gerne unter.

Deshalb integrieren Sie am besten die folgenden Tätigkeiten in den Frühjahrsputz:

Reinigen Sie Ihren Kühlschrank mal wieder richtig gründlich und tauen Sie den Gefrierschrank ab. Das hilft ganz nebenbei noch, Ihre Stromrechnung zu minimieren.

Auch der Dunstabzug freut sich über Zuwendung: Reinigen Sie diesen gründlich und befreien Sie ihn von all dem angesammelten Fett, waschen Sie die Filter aus oder wechseln Sie diese im Bedarfsfall komplett. Eine gründliche Reinigung des Backofens, die Entkalkung von Spülbecken und Armaturen sowie das Auswischen der Küchenschränke sollten nun ebenfalls auf dem Plan stehen.

Mehr Tipps für den Küchenputz finden Sie hier.

Dann kann einem strahlenden Sommer nichts mehr im Wege stehen.

Boxspringbett Schlafen Ratgeber
Ratgeber Wohnzimmer Pflanzen
Ratgeber Sofa Polster Pflege