Leckere Kürbissuppe!

Der Herbst ist in vollem  Gange und damit sind wir mittendrin in der Kürbiszeit! Mit wenig Aufwand lässt sich aus den heimischen Gewächsen eine schmackhafte und wärmende Suppe herstellen. Besonders dafür geeignet ist der Hokkaidokürbis, dessen Schale beim Kochen weich wird und daher mitgegessen werden kann.

Sie benötigen:

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 3 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • ein kleines Stück Ingwer (etwa walnussgroß)
  • 400ml Kokosmilch
  • 600 ml  Gemüsebrühe
  • evtl. Kürbiskerne

So geht's

Möhren, Ingwer und Zwiebel in Würfel schneiden. Den Kürbis sauber abwaschen, Fruchtfleisch und Kerne entfernen und den Rest ebenfalls in Würfel schneiden.

Zwiebeln und Ingwer in einem Topf mit etwas Öl anbraten, mit der Gemüsebrühe ablöschen. Anschließend Kürbis- und Möhrenwürfel hinzugeben und ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel kochen lassen. Mit einem Pürierstab vorsichtig pürieren.

Die Kokosmilch unterrühren, alles nochmal kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und je nach Geschmack ein paar Kürbiskerne hinzugeben.

 

Zu Gast bei creadienstag.

Die aktuellsten Blog-Beiträge!

Coole DIY-Ideen, praktische Ratgeber, saisonale Rezepte, uvm.!

Zur Übersicht

Facebook

Reden Sie mit uns! Werden Sie Fan.

Zu Facebook

Vorteils-Newsletter

Wohnideen, DIY-Dekotipps
& leckere Rezeptideen!

Jetzt abonnieren!