Das perfekte Heimkino

 

Größer, schneller, lauter - der Fernseher ist das Zentrum vieler Wohnzimmer. Für den ungetrübten Fernsehgenuss sollten Sie ein paar Grundregeln bezüglich der Position des Fernsehers beachten. So lassen sich spannende Krimis oder interessante Dokumentationen mit einem gut positionierten Fernseher und auf einem gemütlichen Sofa besonders angenehm genießen.

Die Entfernung

Für den perfekten Überblick sollten Sie mindestens das zwei-, besser noch das dreifache der Bildschirmdiagonale entfernt sitzen. Bei einer Bildschirmdiagonale von 90 cm sind das mindestens 1,8m, besser noch 2,7m. Die Lautsprecher vom Soundsystem sollten mindestens 2,5m vom Zuschauer entfernt stehen.

Die Höhe

Der ideale Abstand vom Fußboden bis zur Mitte des Fernsehers beträgt etwa 1 m. Allerdings kann der Fernseher höher stehen, je weiter man von ihm entfernt sitzt. Die modernen Flachbildschirme lassen sich raumsparend in individueller Höhe an die Wand hängen. Der Fernseher kann so nicht umgestoßen werden und zudem ergeben sich ganz neue Gestaltungsspielräume im Wohnzimmer.

Das Licht

Indirektes Licht im dunklen Fernsehzimmer schont die Augen. Keinesfalls sollte eine Lichtquelle direkt gegenüber dem Fernseher stehen – sonst kommt es zu unschönen Spiegelungen im Bild. Zum Fenster steht der Fernseher am besten im rechten Winkel.

Kein Kabelsalat

Das Antennenkabel, die Verbindung zum DVD-Player, zum Lautsprecher und natürlich sämtliche Stromanschlüsse: rund um das Fernsehgerät fallen immer noch so einige Kabel an, die unschön aussehen. Moderne TV-Möbel verfügen über intelligentes Kabelmanagement und lassen Mehrfachsteckdosen ebenso verschwinden wie die unzähligen Geräte mitsamt ihren Kabeln. Zudem gibt es immer mehr TV-Möbel, die Ihre Soundbar oder den Subwoofer intelligent integrieren und Anschlussdocks für USB-, Audio- oder HDMI-Anschlüsse bereithalten.

DIY-Ideen von Spitzhuettl Home Company Moebelhaus Wuerzburg­

Merken

Merken

Merken