Tipps für Ihren Essplatz!

Bei unseren Geburtstagsfeiern wird es voll am Tisch...

Da kommen die Onkel und Tanten, die einfach nur gemütlich in der Ecke sitzen und plauschen wollen, da sind unsere besten Freunde und mit Ihnen eine Horde an Kindern, die sich unter Tischen und Stühlen eine Burg bauen und Verstecken spielen.

Wenn dann am Abend alle weg sind, wird aus der großen Familientafel wieder ein gemütlicher Essplatz für zwei, die Kommandozentrale unseres Haushalts. Für uns ist unser ausziehbarer Massivholztisch unersetzbar: robust, hübsch und immer genau passend.


Wie auch Sie den richtigen Essplatz für Ihre kleine oder große Familienrunde finden? Hier kommen ein paar hilfreiche Tipps:

Wie groß darf er sein?

Wichtig hierfür ist zuallererst Ihre Raumgröße. Rund um den Tisch sollte ausreichend Bewegungsspielraum sein, damit Sie bequem aufstehen und sitzen können. Man rechnet mit einem Freiraum von 80 cm zu allen Seiten. Bedenken Sie hierbei auch die Position von Türen und Fenstern, damit diese gut zugänglich bleiben.


Des Weiteren ist die Personenanzahl im Haushalt entscheidend. Pro Person rechnet man eine Tischlänge von ca. 60-75 cm. Ein Tisch für 4 Personen sollte also eine Länge von ca. 120-150 cm haben.

Rund oder eckig?

Beliebt ist nach wie vor der Klassiker: Er hat vier Ecken und ist in vielerlei Größen erhältlich, oft sogar maßgenau für Sie angepasst. Modelle mit Mittelsäule bieten viel Beinfreiheit. Mit einem optionalen Auszug oder Verlängerungsplatten lassen sich die Tische zu einer großen Festtafel verlängern.

An einem runden Tisch sitzen alle gleich weit voneinander entfernt – und wenn es mal fünf statt vier Personen werden, rücken alle einfach ein wenig enger zusammen. Optional ist auch er mit Auszug erhältlich und verwandelt sich dann in ein Oval.

Wahre Platzwunder

Sie sind normalerweise zu zweit, laden aber gerne Gäste zum Essen ein? Dann ist ein Tisch mit Auszugfunktion genau richtig! Im Handumdrehen und mit einfachen Mechanismen verlängern sich Tische um bis zu 100 cm und bieten dann bequem Platz für alle.

Die Stuhlparade

Ob Vier-Fuß oder Freischwinger, Polsterstuhl oder Holzlehne, mit Armlehne oder ohne: das Wichtigste an einem Stuhl ist, dass Sie gut darin sitzen. Freischwinger schonen den Rücken durch aktives Sitzen, laden aber auch zum ständigen Schaukeln ein. Am besten: Einfach mal Probesitzen.

Die Zeiten, in denen alle Stühle gleich sein sollten, sind übrigens vorbei – es darf in Farbe und Form bunt gemixt werden. Oder wie wärs mit einer Sitzbank?

Mehr zur Auswahl der passenden Stühle erfahren Sie in unserem Beitrag "Wenn Sitzen zum Genuss wird"

Die aktuellsten Blog-Beiträge!

Coole DIY-Ideen, praktische Ratgeber, saisonale Rezepte, uvm.!

Zur Übersicht

Facebook

Reden Sie mit uns! Werden Sie Fan.

Zu Facebook

Vorteils-Newsletter

Wohnideen, DIY-Dekotipps
& leckere Rezeptideen!

Jetzt abonnieren!