Eisige Windlichter

Für manche Deko-Idee muss man einfach nur in den Küchenschrank greifen. Unsere originellen Windlichter brauchen zur Herstellung nichts weiter als Salz, Wasser und Wärme.

Aus diesen einfachen Zutaten entstehen Gläser, die aussehen, als wären sie zu Eis gefroren. Eine tolle Dekoration für die kalten Tage - und mit einer Kerze versehen werden die Gläser zu stimmungsvollen Winterlaternen.

So einfach geht's:

  1. Suchen Sie sich ein schönes Glas aus Ihrer Sammlung aus. Wichtig ist, dass die Innenwände glatt sind - am besten eignen sich schmale und hohe Gefäße.
  2. Füllen Sie Ihr Glas etwa 1 cm hoch mit grobkörnigem Salz. Geben Sie soviel Wasser hinzu, dass das Salz gerade feucht ist.
  3. Stellen Sie die so vorbereiteten Gläser an einem warmen Ort, wie zum Beispiel die Heizung. Es dauert nur 1-2 Tage, bis die ersten Eiskristalle an den Seitenwänden emporwachsen.
  4. Bedecken Sie das Salz während des Vorgangs immer wieder mit etwas Wasser. Wenn Ihr Glas das gewünschte Aussehen erreicht hat, können Sie damit aufhören.
  5. Stellen Sie ein Teelicht oder eine Kerze in Ihr Salz-Glas und genießen Sie die wunderbare Winter-Atmosphäre.

 

Zu Gast bei creadienstag.de

Die aktuellsten Blog-Beiträge!

Coole DIY-Ideen, praktische Ratgeber, saisonale Rezepte, uvm.!

Zur Übersicht

Facebook

Reden Sie mit uns! Werden Sie Fan.

Zu Facebook

Vorteils-Newsletter

Wohnideen, DIY-Dekotipps
& leckere Rezeptideen!

Jetzt abonnieren!